How to be a cool Macho-Man!

Heutzutage haben es Männer echt schwer, sie müssen so vieles sein, verkörpern, tun
und werden, um der holden Weiblichkeit auch nur im Ansatz zu gefallen oder
gesellschaftlich akzeptiert zu sein. Da tut es not, dass man Guides entwirft,
massig Männerzeitschriften liest oder einfach mal meine todsicheren Tipps für
absoluten Sozialprestige-Gewinn verinnerlicht. Ready for some Coolness? Go:

1.) Tattoos und Piercings sind eminent wichtig. Am besten Motive, die jeder
andere auch schon hat, je mehr, desto besser, das männliche Prinzip “viel hilft
viel” erleichtert die Entscheidung, sich alle Gliedmaße in bunten psychedelischen
Maya-Bildnissen vollzukleistern. Oder wie wär es mit der absolut originellen
Idee, was “Keltisches” irgendwo hinstechen zu lassen? Ganz sicher noch nie
dagewesen. Piercings haben ebenfalls Hochkonjunktur, suggerieren sie doch den
schmerzresistenten Elitekrieger, der alle zwei Wochen Albanien von Verbrechern
bereinigt, zudem sind sie an gewissen erogenen Körperstellen Ausdruck geradezu
überbordender Sexualität. Die Faustregel gilt: je mehr Piercings, desto besser
im Bett!

2.) SAUFEN! Ich sage hier nicht feinsinniger Alkoholgenuß, ich meine SAUFEN.
Eine Grundbedingung moderner Männlichkeit, und rein gar nicht in den unteren
Gesellschaftsschichten gehäuft zu finden, ach was, das taugt für jedes
intellektuelle Niveau! Alkohol macht locker, beseitigt Hemmungen, ist sowieso
die einzige Lösung, wenn man eh nicht weiß, was man machen soll und alle anderen
trinken ja auch, insofern … HAU WECH DIE SCHEISSE! Je besoffener man ist,
desto tollere Kotzgeschichten kann man danach erzählen, das firmiert unter dem
Label “Lebenserfahrung” und “was erlebt haben”. Alkoholismus, Verlust von
Gehirnzellen oder völliges Verlieren jeglicher Selbstachtung sind nur ganz
winzige Nachteile, die kaum ins Gewicht fallen, denn die tollen Zeiten, die
man vollgesoffen rumkotzend und sich zum Deppen machend verbringt, sind Gold
wert fürs Familienalbum.

3.) DROGEN! Schockiert? Ach was, Drogen sind harmlos, machen nie süchtig und
sind vor allem in Verbindung mit Alkohol absolut ungefährlich. Es ist einfach
eine perverse Lüge der Wissenschaft, dass Speed in Verbindung mit Alkohol zu
Herzstillstand führen kann. Alles halb so schlimm! Genau wie Marihuana, da
ist auch gar kein Suchtpotential vorhanden, niemals, und es garantiert auch
IMMER einen positive Gefühlsbeeinflussung, die Berichte, nach denen THC viele
Leute auf krass schlechte Trips schickt, sind erstunken und erlogen! Alles
probieren, alles machen, Prestige als härtester Hund am Block sammeln! Wen
schert schon die eigene Gesundheit oder Organschäden? Viel wichtiger ist doch,
was die anderen Crackheads von einem denken! Und übrigens: vollgedröhnte Mädels
sind soooo leicht zu haben! What’s not to like?

4.) FRAUEN! Liebe ist was für Schwachköpfe, ficken ist für alle da! Es zählt
nicht, wieviele Beziehungen du gehabt hast, es wirkt, wieviele Weiber du
flachlegst! Waren es Schlampen, Psychotussis, verheiratete Frauen, in
Notlage geratene Mädels, die man ausnutzt? EGAL. Wer in der Excel-Tabelle des
permanenten Geschlechtsverkehr-Wettbewerbs ganz oben mitmischen will, den
scheren anderer Leute Gefühle einen Dreck. Ficken ist eine mechanische
Dauerbeschäftigung, am besten mit Alkohol, Drogen und sonstigen Schweinereien,
die man noch spätabends auftreiben kann. Darüber dann Tagebuch schreiben, oder
noch besser, nen Blog, auf der Arbeit alle mit zulabern, und schon ist man
der beste Stecher am Platz.

(Disclaimer: da es immer Menschen gibt, die mit Zynismus, Sarkasmus und Ironie
auf Kriegsfuß stehen, meine eindeutige, real-world Aussage: Drogen sind
genauso schlecht wie Alkoholmissbrauch. Finger weg davon!
Ebenso rate
ich von assozialen Praktiken innerhalb mitmenschlichen Kontakts ab, gerade auch
bezüglich Sex.)

Advertisements

About sovalkon

I am the Grey Knight.

Posted on March 21, 2012, in Mann / Frau. Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: