Potential

wir wissen, wer ihr seid, woher ihr kommt und wohin
ihr gehen werdet. wir beobachten euch, bewahren eure
zukunft, weil wir das sind, was ihr noch werden könnt.
habt hoffnung, durch all euer leid und eure schmerzen hindurch.

ihr glaubt nicht an euch, ihr zweifelt an euch, ihr bekämpft
euch und ihr sterbt. all das wird notwendig sein, aber niemals
erfreulich. der untergang, das leiden, das böse, es ist immer
mit euch, immer bei euch, und selbst wir haben es nicht besiegt.

ihr glaubt nicht, wenn wir sagen, dass ihr überleben werdet,
zwischen den sternen neue heimat gründet, dass euer körper und
geist sich verändern wird, dass eure spezies nicht ausgelöscht wird,
durch eigene schuld oder das verschulden von anderen. bleibt weiter
ungewiss und zweifelnd, das wird euch helfen.

wir jedoch wissen. und wir lächeln, nach all den langen zeiten,
in denen so oft das ende bevorstand, und immer neue hoffnung geboren
war. unser potential entfaltete sich, so wie es das eure wird,
und keine macht des universums will euch dabei aufhalten.

die schrecknisse des weltalls ähneln denen eurer eigenen gedanken,
und beide werden viele, unzählige leben kosten, doch mit jedem
schnitt in euer verwundbares fleisch werdet ihr euch weiter
entwickeln, lernen und stärker werden. bis ihr dann so seid wie wir.

fragt ihr uns, ob es noch liebe geben wird? oder hass? oder krieg?
oder frieden? es wird dies alles immer geben, selbst jetzt, da wir
so weit vorangeschritten sind, und die ewigkeit keine dämonen mehr
zu beherbergen scheint. was eure seele empfindet, wird immer bestand haben.

manche sagen, dass wir am ende ins auge gottes blicken, aber das wird
niemals geschehen. andere sagen, dass wir nun selbst götter sind, und
euch mag es so scheinen. nichts von all dem ist wichtig. erkenne nur,
dass göttlichkeit von anfang an in dir war, mensch, und wandle aufrecht.

werden wir uns begegnen? jemals miteinander sprechen? ihr würdet uns
fürchten, kämen wir jetzt zu euch, uns dann hassen, denn wir sind so
viel mehr als ihr gerade seid. und ihr könntet nicht erkennen, dass
ihr genauso werdet, wie wir es nun sind, darum schweigen wir.

sollten wir euch helfen? euch beschützen? euch den weg zeigen? niemals!
findet alles selbst heraus, macht eure erfahrungen, findet die geheimnisse
des universums auf eigene faust. seid stolz, auf das, was ihr selbst
erreicht und traurig wegen dem, was euch mißlingt. aber schaut immer nach
vorne. gebt niemals auf. was auch immer es kostet, am ende wird es den preis
wert sein.

Advertisements

About sovalkon

I am the Grey Knight.

Posted on April 30, 2012, in Science Fiction and tagged . Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: