Guild Wars 2: KODASH IST NICHT TOT!

Und wenn man als WvW-Opportunist morgens auf einmal gute Laune, lustige schweizer
Dialekte und ausschweifende Blödelei im Kodash TS mithört und selbst auch im
Mapchat veranstaltet, dazu mit Harlev Salvatore nen guten, coolen Commander (*1)
hat, dann denkt man schamvoll dran, wie sehr man doch selbst egozentrisch nach
Kills, Karma und Beuteln giert, sich kein Stück beim Scouten engagiert und
generell nur dann Teil des Zergs ist, wenn es den eigenen Objektiven nützt
und/oder wenn man gewinnt.

(*1) Ja, meine Lieben, es gibt noch mehr coole Commander auf Kodash!

Es regt sich etwas! Ist es kodaschianischer Nationalpatriotismus? Ist es neue
Motivation, den Franzen doch in den Hintern treten zu wollen und vor allem, es
mit Mannstärke und gutem Lead auch zu können? Will man Teil des Glanzes und
der Glorie sein, Part of the Crushing Fist of Kodash, weitab jenseits aller
Punktegeierei? Fühlt man sich dann doch als Teil einer wetterfesten Gemeinschaft,
die ganz unten war, ist, bleibt, wieder hochkommt, und im Felde beinahe unbesiegt
ist, wenn die Parameter des Fights denn mal fair stehen? Ist es auf einmal was
Wert, ein KODASHI zu sein?

Was bewirkt altruistisches Engagement auf Kodash? Wie ist das Rezept? a) gute
Commander, b) gute Laune im TS und Mapchat, c) ein gepflegtes Maß an Lachen und
bezauberndem Frauenkichern, d) mit 20 Mann nen 40er Zerg wegfetzen, e) nen
coolen Hila-Musicbot im TS haben und dergleichen mehr. Insgesamt eine dermassen
kuschelige Wohlfühlatmosphäre ohne Flamerei, übersensitiv/beleidigte Leberwürste
(die vielleicht auch noch Halbfranzosen sind und nicht auch nur nen 1/2 harmlosen
Spruch gegen diese abhaben können (*2)), Powergamer und Angeber, die alles besser
wissen und doch aufm Holzweg sind oder sonstig pubertierend primitive Dauerrülpser.

(*2) Ich frage mich sowieso schon seit einiger Zeit, was passiert, wenn einige
dieser regelrechten Zartseelen wirklich mal hart extrem geflamed oder beleidigt
werden, zerfließen sie dann in Tränen und schaffen es dann vor lauter mentaler
Agonie nicht mal mehr, den Report-Knopf rechtzeitig zu drücken?!

Also ist Kodash nicht tot. Es lebt. Und an manchen Tagen, zu manchen Spielzeiten,
da berstet es vor Agilität, Kraft, Mut und Spielerfolg. Lustige, muntere und
nicht verzagende Leute beleben den Teamspeak, fähige Spieler folgen dem Commander,
einige opfern sich selbstlos als Scouts, taktische Pläne werden zur Vollendung
ausgeführt, und Massen an Franzosen mit eigenen Paintrains galant-gekonnt
weggesprengt! All das weit jenseits eines total verkorksten WvW-Systems, diversen
Disconnects, Forumsflamerei, oder dämlichen (toxischen) Pve-Events, die das WvW
behindern.

Advertisements

About sovalkon

I am the Grey Knight.

Posted on November 19, 2013, in Guild Wars 2 and tagged , , , . Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: