Guild Wars 2: Quo vadis, Kodash?

Alles in allem fragt man sich durchaus, wie und wo es denn hingehen soll
mit unserem geliebten virtuellen Heim names Kodash. Wochenbesprechungen
geben allenthalben nicht so richtig Auskunft, im Kodasch Forum bin ich
nicht angemeldet, winzige Mini-Dramen im Chat-Channel verzerren das
Gesamtbild und einige prominente Figuren unter der Commanderschaft glänzen
teils mit (auch berechtigter) Abwesenheit.

(Disclaimer: ich bin weder Teil einer großen tonangebenden Gilde, noch
in der Forencommunity aktiv engagiert, ich leade nicht und ziehe auch
sonst mehr oder weniger mein eigenes Ding durch auf den Battlegrounds.
Bin ich deswegen berechtigt, meine Meinung zu äußern? Ich glaube ja, vor
allem, da ich betone, wie subjektiv sie ist, aber auch objektiv geprägt
durch zahllose Stunden auf den Ewigen oder sonstwo, im Zerg, außerhalb
des Zergs.)

Grad neulich hat man in der Wochenbesprechung nen Commander geflamed, weil
dieser es gewagt hatte, einen offenen Openfield-Fight-Zerg anzukündigen
und zu bewerben, der nicht defensiv spielt, nichts halten will, sondern
einfach Kämpfe, auch und gerade gegen andere Zergs, sucht. Es wäre eine
Frechheit, nicht zu deffen, Leute abzuziehen, willentlich in Kleinstarbeit
erbaute Strukturen leichtfertig zu opfern. Ich sage: BULLSHIT! Wer legt
eigentlich fest, wie man als Commander zu spielen hat, wer ist das Gremium,
das den Leuten was vorschreiben darf? Wer hat einen Commander-Rat ins
Leben gerufen, der Kodashs Strategie verkündet, an die sich alle halten
müssen (!), sonst …. Serverkick? Ich antworte äußerst realistisch, dass
wir es uns gar nicht erlauben können, Commander zu flamen, zu vergraulen,
da wir so wenige davon haben! Sind wir nicht auch mal dankbar für den
allseits gescholtenen TS-verbannten Commander, der auf den Homelands die
Lampe anhat und sich engagiert, während einige Chefkritiker an allem und
jedem mit Abwesenheit glänzen, vor allem, wenns gegen schwierige Gegner
geht?!

Licht am Ende des Tunnels? Aber sicher! Wir haben Commander, die gute
Arbeit leisten, sympathisch sind, abgeklärt genug, ruhig zu bleiben im
Angesicht von Blobs seitens Elona oder Vizunah.

(An dieser Stelle gedenken wir den alten Göttern von Kodash, die teils
nicht mehr spielen, was anderes zocken, oder inkognito verweilen,
mögen sie sich auf ihrem Ruhme ein wohliges Bettchen machen.)

Einer erfreulichen Tendenz zufolge trauen sich auch ganz vereinzelt
weibliche Wesen, den Commander zu mimen. Ich finde das toll und vor
allem absolut unterstützenswert. Das Klima mag rauh sein, wenn das
Testosteron der Tasten-Nerds überflutet, aber das Kriegsweib von heute
hat genug Waffen, sich zu erwehren! Also ran an das Commanderzeichen,
liebe Mädels, und zeigt den Boys, wo der Sozialkompetenz-Hammer hängt!

P.S.: Habsch doch ganz vergessen: quo eigentlich vadis, Kodash? Die
Frage gehört beantwortet, oder kann man das nicht? Sind wir nun ein
spaßzockender Funserver, dem die Punkte egal sind, oder knallharter
Ranking-Top-International-Niveau Club, der immer und überall Erster
im Matchup sein will/muß? Meiner Ansicht nach hat Kodash für letzteres
einfach weder die Manpower noch die Orga. Also sollte uns das erstere
bleiben, gemischt mit leichten, aber niemals unrealistisch hoch
angesetzten Ambitionen, in der Punktevergabe einigermassen gut
auszusehen.

Advertisements

About sovalkon

I am the Grey Knight.

Posted on February 3, 2014, in Guild Wars 2 and tagged , , , , . Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: