Guild Wars 2: Commander Uno Johansson

Ein neuer Stern am Kodash-Nachthimmel ward geboren, Mitbegründer der
legendären Gilde [KNG], Eroberer von SN, Verteidiger des eigenen Drittels
auf den Ewigen, viele Namen erwarb er sich, der stolze, tapfere und
unermüdliche Uno Johansson, dessen Freunde ihn Uno nennen dürfen, und
dessen Feinde nur die bloße Angst vor seinen titanenhaften Hammerschwüngen
kennen! Doch er vermag es, die Heere Kodashs durch Sanftmut und weise Stärke
zu führen, auf daß ihm alle folgen, sich für ihn opfern, dem großen Ziel
entgegeneilend, Kodash wieder zu dem Monument der Ehrfurcht zu machen, das
es vor langer Zeit einmal war!

Verletzlich gibt er sich, dieser Heroe Kodashs, Einblicke gewährt er in sein
anderes Leben, als DJ, als Meo, als akustischer Beglücker zahlloser humanoider
Abzappler und trotzt dort wildfrei den Versuchungen, seien sie aus Australien,
oder aus anderen, noch düsteren Kreisen! Und selbst die Liebe ist kein fremdes
Wort für Uno, den Kriegskommandeur Kodashs, erweist er doch seinen Respekt
und seine Anteilnahme der Blume in seinem Herzen, die treu sorgend zu ihm
aufblickt und unter seinem ewigen Schutz steht! Neidvoll lauschen wir seinen
Erzählungen, wünschten, wir wären so wie er, und doch bleibt er bescheiden,
dieser Uno, dieser Tausendsassa, diese Fackel in der ewigen Dunkelheit!

Helden aus Legende und Mystik schart er um sich, sei es den heißblütigen Auredis,
den blutdürstigen Harlev oder noch andere, deren Namen nicht gesagt werden sollen,
denn teils liegt ein zwölfteiliger Bannspruch auf ihnen, der Fluch eines Dritten,
eines verborgenen Mentors, eines wahren Meisters der Täuschung und unermüdlichen
Recken, dessen Wirken im Verborgenen so vielen den wahren Weg gezeigt hat:
Malcovar ist sein Name, und seine Gegenwart erschüttert die Grundfesten der
Chatspamrealität immer wieder aufs Neue, jeden Commander prüfend, der es wagen
will, für Kodash Ruhmreiches zu vollbringen. Immer mehr scharen sich also um
Uno, auf daß er sie führen soll, sie leitet, immer geprüft durch das strenge
allsehende Auge Malcovars, der ihm unwiederbringlich Freundschaft geschworen hat.

Und beizeiten sucht die Schwäche diesen Krieger heim, da sinkt der Norn Uno
Johansson auf die Knie und verzweifelt, denn seine Pläne glücken nicht ganz,
und Zweifel nagen an seinem riesigen Herzen. Dies ist die Zeit, da der gütige
Malcovar aus den Schatten tritt, Uno die Träne aus dem Auge wischt und ihn
zart ohrfeigt, streng ermahnt, zu den Waffen ruft, aufrüttelt, und unter
Androhung gröbster Gewalt zu neuen Höchstleistungen treibt. Unerbittlich und
hart ist er, dieser Mesmer der tausend Spiegelbilder, doch weiß Uno genau, dass
diese Bromance plutonischer (!) Natur so fest zementiert ist wie die vielen Statuen,
die man im Namen dieses kolossalen Duos auf Kodash errichten wird! Denn wird
es sich fügen, dass diese beiden Titanen die Armeen Kodashs gemeinsam führen,
so wird Vizunah erzittern, Seefahrer die Segel streichen und alles schwärende
Geschmeiß der Beschmutzung durch die Welle des heiligen Zorns dieser beiden
Nornen hinweggefegt werden!

Advertisements

About sovalkon

I am the Grey Knight.

Posted on March 25, 2014, in Guild Wars 2 and tagged , , , , . Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: