Historisches Fechten und Fantasy-Posing

Allenthalben wird man gewisser Bilder ansichtig, die das Internet
bevölkern, auf denen Fantasyheroen mit anderthalbhändigen Schwertern
in farbenfrohen Kostümen posieren. Da wird der Ork geschnetzelt,
da obsiegt die Kriegervalküre über tausend Schattendämonen, da
protzt der Muskelwarrior, bis das Kettenhemd platzt. Irgendwo
im Zusammenhang kriecht dann im Hintergrund verschämt das
Wortgebilde “Historisches Fechten” oder “Europäische historische
Kampfkunst” mit rum, sei es indirekt, oder drei Bildchen weiter
im Hobbybereich oder Lebenslauf.

Recht real-fantastisch wird es dann, wenn eine römische Lorica
Segmentata auf einem Historischen Fechtwettbewerb als Schutz
getragen wird, oder man sich schwupps Halb- bzw. Vollplatte
überwirft, um zu konkurrieren. Doch welches Außenbild des
Historischen Fechtens bewirkt das? Sind wir damit alle realitäts-
ferne Spinner, die dann doch nur ne versportlichte Variante des
Fantasygeprügels nach Codex Belli, Huscarl oder whatever betreiben?

Fakt ist, dass viele Historische Fechter auch im Fantasybereich
unterwegs sind, und dagegen ist beileibe auch nichts einzuwenden.
Selbst eine gewisse Mischung beider Bereiche liegt völlig im
subjektiv richtigen Geschmacksempfinden jedes einzelnen. Aber tut
man der Seriösität einer noch recht jungen, historisch wiederzu-
entdeckenden Kampfsportart nicht Unrecht, wenn man sie farbenfroh
phantastisch karikiert? Selbst die Medien in ihrer schlecht
recherchierten Unkenntnis stellen zwei Ritter, die sich vollkloppen,
nebeneinander und nennen das teilweise historisches Fechten!

Ich plädiere hier nicht für übermässige Ernsthaftigkeit, aber dennoch
für eine Kodifizierung der Sportart, die meines Erachtens so aussieht:
Fechtmaske, Fechtfeder, Protektoren, vielleicht ein Gambeson, also
der eindeutige sportliche (Wettkampf)Charakter des Historischen
Fechtens, und da haben Rüstungen nur dann etwas zu suchen, wenn es
spezifisch um Harnischkampf geht. Ich fände es äußerst erstrebenswert,
wenn Historische europäische Kampfkunst im Äußeren als auch Inneren
Kampfkunst, oder eher noch als Kampfsport wahrgenommen würde und
nicht als irreales Fantasyspektakel.

Advertisements

About sovalkon

I am the Grey Knight.

Posted on May 13, 2014, in Historical Fencing and tagged , . Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: