Dirkies Party Bus – Terror Trio reloaded

Und es begab sich in den finstersten Zeiten der Ernsthaftigkeit
in jenem, was die Eingeweihten Historisches Fechten nennen, dass
ein Trio, vom Schicksal mit Pech und Schwefel zusammengekleistert,
sich an anderem Orte fand, auf einem blauen Boden, mit fluffigen
Wänden und vor allem grabesernsten Mienen! Es ward die Zeit des
großen Wehklagens, des Trainierens, des Schindens, und des Erduldens,
da der unbarmherzige Eike, mit Feuerpeitsche und Flammenschwert,
uns alle unter seine Knute zwang.

(Dark) Dirkie, the Diggler, er zügelte sich, er vollführte die Schritte
und er rang mit gewaltiger Titanenkraft. Don Soprano, er fesselte seinen
wildfreien Geist, er verdrängte alle düster-widerwärtigen Gedanken
und fügte sich knurrend, Patty, die Valküre an Odins Tafel, ihre
Stimme war Schweigen, ihr höhnischer Spott tauber Sand im ruhenden
Getriebe des Vergessens. So ward das Trio des Terrors, durch viele
Wirren aus Knoblauch-Hauch und Bananen-Gebrüll gegangen, besiegt,
darnieder gelegen und sportelnd, so wie es das niederträchtige
Schicksal ihren Leibern und ungezähmten Geistern beschieden hatte.

Doch blähte sich in unseren Seelen eine vulkanische Feuerkraft an
Unsinn, Blödsinn, Narretei und niederträchtig derbem Geschwall, es
drückte, es regte, es rumorte in unseren geistigen Eingeweiden.
Verschämtes Lachen, irrsinniges Kichern, bös geflüsterte Worte voller
Gift und Ekelei! Es ward der unbändige Wille zu abartigem Gelüst,
zu Hekate und deren Köstlichkeiten, von denen die NEUEN niemals nicht
wissen können! Und es wird eine Zeit kommen, selig ersehnt vom Trio
des Terrors, da dies alles hervorbricht, wie eine Flut aus ätzend
gewaltigem Sauergift die Lande überschwemmt….

DIRKIES PARTY BUS ! Magisch sind die Worte, Erlösung und Freiheit
verheißen sie, wie von Sinnen stürzen Don Soprano und Patty Ramone
hin, Dirkies verhaltene Schritte voller Angst hinter sich lassend!
Nun geschieht es, nun passiert es: die dräuende Flut von pervertierendem
Geschwür der Gedanken, die hohl gelächternde Mutation des wahnwitzigen
grotesken Lebens … Chtulhu hätte seine Freude dran! Und es
ejakulierte aus dem Bus das lauteste, sinnenverworrendste Gebrüll,
die Freiheit der Verrückten, der Verwirrten und der Abnormen, ein
Konglomerat an widerlich primitivem Geschwätz, die ewige Göttin
der dunklen Lüste, Hekate, besänftigend. Und alle, die dessen
angesichtig werden, des wankelnden Party Busses aus Gebrüll und
Wahn, die kurzröckigen Damen an der Strasse, sie alle verharren
ungläubig und angstverzerrt, denn die Dämonen sind losgelassen,
das unheilige Heer des Wahnsinns ist freigelassen!

Advertisements

About sovalkon

I am the Grey Knight.

Posted on May 15, 2014, in Historical Fencing and tagged , , . Bookmark the permalink. 1 Comment.

  1. Schön geschrieben, etwas altertümlicher das nächste mal und es kommt eine schöne Stimmung vergangener Zeiten und Mythen hervor.

    Dennoch, wie könnt ihr es wagen AmokAlex und KillerKati außen vor zu lassen!! Der KIA, ein längst vergessener Feind und zudem unterschätzt wird euch zusammen mit seinem Gefährten, FireHerbert (Hüter der Roten Partikel!) heim suchen und in euren träumen verfolgen, auf das ihr nie wieder ruhig schlafen könnt!

    *diabolisches gehupe*

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: