Befreiungsschlag! Oder wie man lernt, Egoist zu sein.

Kunstproduktion in der Gruppe hat immer seine Tücken, vor allem, wenn einer die
Regie übernimmt, schleichend, ein wenig vorsichtiger als sonst, und dann beginnt,
Aufgaben zu delegieren. Sozusagen ist man dann Erfüllungsgehilfe, innerhalb
definiterter Parameter, oder Maitre des Affaires, kriegt die Orga aufgedrückt,
oder schreibt Texte, die der Projektinitiator doch auch selbst verfassen könnte.
Das muss alles nicht mal böswillige Diktatur sein, manche sind automatisch so,
realisieren ihre Kunst, brauchen Helfer, Kumpanen oder Mitkünstler, das ist ja
eigentlich kaum verwerflich.

Doch gibt es Leute, die wollen das nicht, Mitarbeiter zu sein, vor allem schon
aufgrund schlechter Vorerfahrungen, oder dem schlichten Drang danach, frei zu sein.
Schummelnd lügnerisch behauptend, man sei für Gruppenkunst nicht geschaffen, um den
Vereinnahmungen eines Einzelnen zu entgehen, ist zwar nicht das Gelbe vom Ei,
aber vielleicht taktvoller als direkt, laut schallendes NEIN!

Wie auch immer, altruistische Handlungsweise in der Kunstgruppe kann einen selbst
zum ewig Mithelfenden verdammen, der zwar engagiert ist, der Gruppe etwas vielleicht
auch Wichtiges schenkt, aber selbst nie was Eigenes schafft, da er beschäftigt
damit ist, für andere zu arbeiten, und das im wahrsten Sinne: arbeiten. Und in
meiner Freizeit will ich nicht “arbeiten”, oder zu “Arbeitsessen” gehen, oder
“Kosten auf alle umgelegt” haben.

Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass man durchaus Gruppenzusammenhalt und
Freundschaften erhält, indem man sich Projekten versagt, klar macht, dass man
mit manchen einfach zusammen keine Kunst machen kann, schon allein der Harmonie
wegen, und des Nervenschonens beider Seiten. Egoismus ist in heutiger Zeit
so manches Mal angebracht, denn schließlich gibt es durchaus viele, die alles
andere gnadenlos ausnutzen, sei es nun mit böser Absicht, oder eigenem
autokratischen Zwang.

Advertisements

About sovalkon

I am the Grey Knight.

Posted on October 14, 2016, in Kunstgruppe and tagged , , . Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: