Vampy Sex !!!

ich bin traditionalist und sehr unzufrieden. vampire sind monstren.
ihre erotik hat das böse injiziert, ist also als solche schädlich,
böse und dient eh nur dem zweck des blutsüffelns. zudem: vampire
sind untote, kadaver, leichen, kalt, monströs, eklig und eigentlich
totally widerlich!

klar, twilight machts vor, du drehst die vampys durchn kitschwolf,
dann haste glitzernde teenies, die eigentlich voll cool ewig leben,
scheiss verdammte dauertopmodels sind, und mit denen poppen ne
richtig tolle soft bdsm angelegenheit darstellt. whats not to love
als sehnsüchtiges romantik girl mit dem sehnen nach dem ultimate
verführer/beschützer in der variante white vampy knight?

des kannsch doch echt hacke, ey. ich wehre und weigere mich. vampire
sind vor allem tragische monstren. die kriegen ja keinen hoch, wenn
se net mit blut gefüllt sind, und selbst dann … liebe machen mit
nem leichnam, da stehn doch nur die abartigsten druff. sowieso, der
vampy ist verflucht, da ist nix mit herzpochender leidenschaft,
schließlich ist sein leib ohne blut verdorrt, klapprig, old opa
style verrottend. und mit dem lebenssaft gesaugt, mag er ne zeit
lang casanova personally sein, okay, aber nach wie vor, das vergeht,
und ist genau die illusion, die er braucht, um das böse weiter inne
welt zu tragen.

nach wie vor: bram stokers dracula is where its at. wobei der film,
nujo, grad noch so genehmigt. bin kein fan von vampys, die sich
in halbe werwölfe transformen, um dann die freundin von der harker
rumzukriegen. das auch wieder hollywood shit. naja, es ließe sich
streiten, inwiefern vampys an sich in magisch/otherworldly zustand
attraction simulieren oder sogar gewisse emotions empfinden, warn
ja mal people, too.

aber wenn wir den vampy in der kitsch romantik ecke ersäufen, hamwa
eigentlich ne story, die man auch ohne blutsaugerei schreiben könnt.
ist ja eh ne love story mit bissle rauhem charme, da muss es net
der x-te retortenvampy sein, der das pseudointeresting machen soll.
geschmäcker sind wahrlich verschieden, insofern geht alles, und
jede zielgruppe hat ihre präferenz. doch warne ich gegen die
verseichtung eines mythos, der von trauer, tragik, horror und
dem bösen lebt, alles als unterfütterung seiner gefährlichen,
erotischen nebenkomponente, die wahrlich niemals oberflächlich alles
sein sollte.

addendum: das untote, antithese des lebens, also negativer spiegel
all dessen, was wir so als leben begreifen. sozusagen also des
lebens nicht fähig, sogar eine perversion des lebens, eben weil
auch und gerade im akt des koitus, der eben nicht zur ejakulation
führen kann, da vampire den samen des lebens nicht in sich haben.
ich würde sogar noch nen schritt weitergehen und den vampir
überhaupt keinen hochkriegen lassen: der impotente schatten, der
er ist, kann das leben eben nicht perfekt imitieren.

addendum 2: weibliche vampys sind ja auch echt geile hexies, wa?!
eben nich! hier gilt das gleiche! es sind kalte leichname, in die
ein verwirrt bezauberter sein, öhem, stück hineintransferiert. das
sollte schock bewirken, nich noch mehr geilheit. eine extrem
unangenehme erfahrung sozusagen, kalt, leblos, erfrierend, sogar
bedrohlich! hier gibts also keinen chauvinismus, der gebietet,
dass weibliche vampys die geilsten schnecklis sind. beileibe nicht!

Advertisements

About sovalkon

I am the Grey Knight.

Posted on October 18, 2017, in SEX, Vampires and tagged , , , , , . Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: