Social Justice Warrior?

also ein krieger für soziale gerechtigkeit sein ist doch super, ein
klasse ziel, um die gesellschaft zu verbessern und mißstände
aufzuzeigen? da kann man dann doch so richtig aktivistisch werden
und jene konfrontieren, die sich auf kosten anderer bereichern oder
erhöhen?

also die lieben neurechten, machismo ideologen und rechtsextreme verwenden
das ja als schimpfwort für menschen, die ihrer ansicht nach moral, werte,
anstand und gewachsene tradition aufweichen oder abschaffen wollen. der
quasi böse feind, der heimat & blut & boden beschmutzt sowie korrumpiert!

dann natürlich gibts auch extreme strömungen diverser ideologien politischer
oder religiöser art, die sind selbst unter dem deckmantel des social justice
warriors aktiv, verfolgen aber destruktive ziele zur beschädigung anderer
interessengruppen, denen sie einen irrationalen hass entgegenbringen.

also, was da rausriecht, ist das wort “extrem”, kann das extreme engagement
für die soziale gerechtigkeit denn schädlich sein? oder kommt es darauf an,
ob man in seiner flammenden leidenschaftsmotivation die richtigen, gewaltfreien
mittel wählt, sich nicht niederen emotionen hingibt, und vor allem versucht,
mit anderen etwas zu verändern und nicht gegen sie?

im netz gibt es videozusammenschnitte, in denen menschen gezeigt werden, die
als social justice warrior nicht immer den goldenen mittelpunkt sinnvollen
verhaltens in der öffentlichkeit finden. sie schreien, sie toben, sie wüten,
sie sind aggressiv, und werden von klügeren demagogen dazu provoziert. da
sind dann schnell propagandavideos zusammengeschnitten, an denen sich dann
jene erfreuen, die beispielsweise feministinnen gerne das lästermündchen
gestopft sähen.

nujo … was ist nun der richtige codex für einen social justice warrior?
sollten alle beim guten, alten mahatma inne lehre gehen? sich cleverness
und emotional control anlesen? oder aufm nächstenliebe trip einfach mal
prophylaktisch jeden gegner umarmen, ohne pfefferspray abzukriegen? darf
denn jeder sein, wie er ist, entfesselt und chaotarchisch für ne vermeintlich
gute sache?

Advertisements

About sovalkon

I am the Grey Knight.

Posted on March 19, 2018, in Blaschanek Blogovsky and tagged , , . Bookmark the permalink. Leave a comment.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s

%d bloggers like this: